Zur Fahnenweihe 

10.06.2017 von Präsi Jörg Mitterer

Der Dank geht an die beiden Verantwortlichen unserer ersten eindrücklichen Zunftfahne, Andy Stirnimann und Sacha Gisler.

Am Nachmittag war die historische Fahnenweihe in der Kirche St. Theodul. Mir wurde von eifrigen Kirchgängern gesagt, sie haben noch nie so eine grosse Fahnendelegation gesehen. Neunzehn an der Zahl. Es war wirklich eindrücklich. Auch die kirchliche Zeremonie von unserem Zunftkamerad und Zunfthochwürden Volker Eschmann mit seinen einfühlsamen und prägenden Worten war eindrücklich. Danke Volker! Einen grossen Dank möchte ich unserem Fahnengötti Ernst Blaser aussprechen. Ernst hat es in seiner Rede in der Kirche auf den Punkt gebracht, warum er Fahnengötti unserer ersten Mättli-Zunftfahne zugesagt hat. Er will was zurückgeben und man hat es gespürt, es kommt von Herzen. Ernst ist halt bis in seine letzte Faser ein echter Mättli-Zünftler. Ein grosses Danke auch an Peter Imfeld, der das Ehrenamt des Fähndrich übernommen hat.

 

Fahnengötti:  Altzunftmeister Ernst Blaser

Bilder von Makus Heimgartner 

Fahnenweihe 2017
138 Bilder
Fahnenweihe 2017